Diese Webseite nutzt zur Gewährung von Dienstleistungen, Werbungspersonalisierung und Besuchshäufigkeitsanalyse sog. Cookie-Dateien. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Test TOMKET
Riken Nankang Bridgestone Firestone Pirelli TUV

Michelin Approved Website

Die Billigstereifen.eu ist zertifizierter Michelin Approved Website in Tschechische Republik.


DOT

DOT - Bei uns wissen Sie immer, was Sie kaufen!

Wir zeigen DOT* (Woche und Jahr der Herstellung) und Herkunftsland *die meisten Bestände. Bitte beachten Sie, einige der Angebote, die im Internet erscheinen, von ein paar Jahre alter Lagerbestand. Kaufen Sie keine alte Ware nach verdächtigen Lieferanten. Wussten Sie, dass es Barum aus China?



1. Allgemeine Bestimmungen

Die Geschäftsbedingungen dienen dazu, dass die Geschäftsbeziehungen mit den Kunden eine rechtlich verbindliche Grundlage für die beiden Parteien haben. Die Rechte und Pflichten des Verkäufers und des Käufers richten sich nach der tschechischen Rechtsordnung und nach diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für den Fall eines gerichtlichen Streits ist die örtliche Zuständigkeit des Gerichts in České Budějovice (Bezirksgericht, resp. Kreisgericht in České Budějovice in der Abhängigkeit von der sachlichen Zuständigkeit) vereinbart.

Verkäufer:
TOMKET, s.r.o., Ident.-Nr. 25123998, mit Sitz Praha 1, Vojtěšská 245/1, PLZ 110 00, eingetragen in dem vom Stadtgericht in Prag geführten Handelsregister, Abteil C, Einlage 51699

Käufer (Kunde):
Der Käufer (Verbraucher nach dem bürgerlichen Gesetzbuch, bzw. Unternehmer, wenn der Einkauf seine unternehmerische Tätigkeit betrifft) übergibt bei der Eröffnung des Geschäftsverhältnisses dem Verkäufer nur seine Kontaktdaten. Die Rechtsbeziehungen des Verkäufers mit dem Käufer, die durch diese Geschäftsbedingungen nicht ausdrücklich geregelt sind, richten sich nach den entsprechenden Bestimmungen des Ges. Nr. 89/2012 GBl., bürgerliches Gesetzbuch, sowie auch nach den zusammenhängenden Vorschriften.

2. Sicherheit und Informationsschutz

Der Verkäufer erklärt, dass die sämtlichen Personendaten vertraulich sind, dass sie nur zur Realisation der Vertragsleistung mit dem Käufer benutzt werden und dass sie auf keine andere Weise veröffentlicht werden, an keine Drittperson geleistet werden u. ä. mit der Ausnahme der Situation im Zusammenhang mit der Distribution oder mit dem Zahlungsverkehr bezüglich der bestellten Ware (Mitteilung des Namens und der Lieferadresse).

3. Warenbestellung

Der Käufer erstellt mittels des E-Shops auf den Internetseiten des Verkäufers eine Warenbestellung, welche die Art der Ware, deren Menge, Preis, den Namen und die Kontaktdaten des Käufers und den Lieferort beinhalten wird. Diese Bestellung ist ein Entwurf des Kaufvertrags und der Käufer bestätigt durch dessen Einreichung, dass er sich mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie auch mit der Reklamationsordnung vertraut gemacht hat und damit einverstanden ist. Der Verkäufer bestätigt die so erstellte Bestellung dem Kunden per E-Mail, und zwar innerhalb von 24 Stunden nach deren Erhalt. Im Falle, dass die bestellten Waren nicht auf Lager sind, vereinbart der Verkäufer mit dem Käufer den individuellen Liefertermin, bzw. schlägt die Lieferung einer anderen adäquaten Ware vor.

In diesem Zusammenhang macht der Verkäufer den kaufenden Verbraucher ebenfalls auf die Fassung § 1820 Abs. 1 des bürgerlichen Gesetzbuches aufmerksam und teilt mit, dass
- der Käufer keine Kosten im Zusammenhang mit der elektronischen Fernkommunikation trägt (er trägt seine Kosten für die Postgebühren u. ä.),
- die Anzahlung nicht grundsätzlich erfordert wird, und zwar mit den weiter angegebenen Ausnahmen (mehr siehe Punkt 4 dieser allgemeinen Bedingungen),
- er Käufer das Recht hat, von diesem Vertrag unter den durch das Gesetz festgelegten Bedingungen zurückzutreten (siehe näher Punkt 7 dieser allgemeinen Bedingungen),
- der Käufer im Falle des Vertragsrücktritts die Kosten in dem Zusammenhang mit der Rückgabe der Ware trägt; in diesem Zusammenhang macht der Verkäufer aufmerksam, dass mit Bezug auf den Charakter und auf das Volumen der Ware die Rückgabe auf dem üblichen Postweg nicht möglich sein kann,
- der Käufer im Falle des Vertragsrücktritts dem Verkäufer nur für die Reduzierung des Warenwerts haftet, die infolge der Behandlung dieser Ware anders entstanden ist, als es nötig ist, diese Ware mit Bezug auf ihren Charakter und auf ihre Eigenschaften zu behandeln,
- der Käufer das Recht hat, sich im Falle einer Beschwerde an das zuständige Organ der Beaufsichtigung oder der staatlichen Aufsicht zu wenden.

Durch die Absendung der Bestellung stimmt der Kunde auch dem Warenpreis zu. Im Falle des Interesses an der Preisreduzierung aufgrund eines Konkurrenzangebots ist es nötig, diesen Preis mit dem Verkäufer im Voraus (vor der Absendung der Bestellung) zu vereinbaren. Der Verkäufer behält sich das Recht auf die Änderung der Preise ohne vorherigen Hinweis vor. Die rückgängige Regelung des Preises und der Fakturierungsangaben ist nicht möglich.

Veränderung der Rechnungsadresse auf einer Rechnung bereits ausgegeben ist nur innerhalb der gleichen Monat der Ausstellung und auf Verlangen des Käufers. Aktion ist Charged für 200 CZK / 8 €, die zu zahlen werden verwendet um Kosten im Zusammenhang mit dieser Akt in Verbindung.

Durch die Bestellung der Ware auf den Internetseiten des Verkäufers ist der Käufer mit der Sendung der Informationsemails des Verkäufers einverstanden. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

Zeichen DEMO oder ZR ist bei die Reifen, die von unserer Firma vorgestellt wurden und montiert werden. Diese Reifen sind cca 50 Km zurückgelegt. Reifen, deren caracter ist in grün gezeigt, sind in einem speziellen Modus für den reduzierten Preis angeboten.

4. Zahlungsbedingungen

Die Bestellte Ware wird von den Kunden in einer gewählte Weise zu bezahlen. Bis zum Moment der Bezahlung der Ware ist die Ware das Eigentum des Verkäufers. Im Falle der Bestellung mit den überstandardmäßigen Abmessungen oder der Bestellung im Wert von mehr als 35 000,- CZK mit MwSt. kann der Verkäufer die Bezahlung der Anzahlung in der Höhe von 50 % vom Wert der Bestellung erfordern. Die so bezahlte Anzahlung wird gegen den Gesamtkaufpreis aufgerechnet.

Zahlungsangebote: Bezahlen mit Kreditkarte, Zahlung per Banküberweisung,..

5. Reklamationen - siehe Reklamationsordnung Punkt 8 dieser allgemeinen Bedingungen

Die Reklamationen werden auf die Standardweise im Einklang mit der gültigen Rechtslegislative erledigt. Wir empfehlen den Kunden, die entsprechende Aufmerksamkeit der Warenübernahme mit Bezug auf die mögliche Beschädigung zu widmen und dadurch den eventuellen Unstimmigkeiten vorzubeugen.

6. Lieferbedingungen

Die Ware wird aus den Lagern bis zu 18 Uhr jedes Arbeitstags expediert. Der Verkäufer macht dem Käufer den Liefertermin bei der Bestätigung der Bestellung bekannt. Die meisten Sendungen sind dem Käufer innerhalb von 7 Arbeitstagen zugestellt. Die Reifen, die nicht auf Lager sind, werden innerhalb von 14 Tagen zugestellt. Der Verkäufer informiert den Käufer über die abgeschätzte Lieferzeit und über den möglichen Verzug, diese Information leistet der Verkäufer gleichzeitig mit der Bestätigung der Bestellung. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, sich von dem vereinbarten Liefertermin um 3 Werktage zu abweichen.

Die Zustellung eines Pakets wird auf dem Gebiet der Tschechischen Republik mittels einer Beförderungsgesellschaft durchgeführt. Der Zustellungsservice kontaktiert den Käufer mit Hilfe einer SMS-Nachricht am Tag der Zustellung, wo er die Details bezüglich der Übergabe bekannt macht, ihm die annähernde Lieferzeit, die Höhe der Nachnahme und andere eventuelle Formalitäten bekannt macht. Die Sendung wird standardmäßig zwischen 8 und 18 Uhr werktags zugestellt (die genaue Zustellungszeit kann nicht beeinflusst werden, aber sie kann nach dem Kontakt mit dem Fahrer präzisiert werden). Im Falle der Nichterreichung an der angegebenen Adresse lässt der Beförderer eine Anzeige liegen und er versucht, das Paket noch einmal am folgenden Arbeitstag zuzustellen. Es ist möglich, den Weg der Sendung in dem Internet auf der Webseite des Beförderers nach der Eingabe seiner Nummer zu verfolgen, die der Kunde nach deren Expedition zum Beförderer per E-Mail erhält.

Der Käufer ist verpflichtet, den Zustand der Sendung - vor allem die Art und die Menge der Ware und die Unversehrtheit der Verpackungen nach dem beiliegenden Lieferschein unmittelbar bei der Lieferung gemeinsam mit dem Beförderer zu überprüfen.

Wenn das Reifengewicht wird 40 kg überpassen, die Bestellung wird nur mit einem Zuschlag für den Versand geliefert sein. Der Kunde sollt der Versand bezahlen.

7. Rücktritt vom Kaufvertrag

Der kaufende Verbraucher hat das Recht, lauf § 1829 des bürgerlichen Gesetzbuches von dem Kaufvertrag in der Frist von 14 Tagen nach dem Tag der Warenübernahme zurückzutreten. Im Falle der Lieferung in Teilen wird diese Frist nach dem Tag der Übernahme des letzten Teils der Warenlieferung gerechnet. Der Vertragsrücktritt muss schriftlich vorgenommen werden und für die Erfüllung dieser Bedingung wird die Sendung einer E-Mail an die Adresse info@nejlevnejsipneu.cz gehalten. Der Rücktritt kann ebenfalls durch die Ausfüllung des Musterformulars nach dem bürgerlichen Gesetzbuch vorgenommen werden. Wenn sich so der Käufer entscheidet, muss er die unbeschädigte Ware, ohne Anzeichen der Benutzung oder Abnutzung, an die Adresse des Expeditionslagers ohne überflüssigen Verzug zustellen. Vor der Rückgabe der Ware sendet der Käufer eine E-Mail mit der Mitteilung der Nummer der Rechnung und zugleich teilt er die Nummer des Bankkontos mit, auf das er die Rückzahlung der vergüteten Summe will, wobei der Käufer der Vergütung auf das Bankkonto zustimmt. Von dieser Summe werden die tatsächlich aufgewendeten Kosten im Zusammenhang mit der Warenrückgabe (vor allem Transportkosten) abgezogen.. Der Verkäufer hat die Pflicht, dem Käufer diese Summe spätestens innerhalb von 14 Tagen nach dem Erhalt des Rücktritts vom Kaufvertrag zurückzuzahlen, jedoch nicht früher, bevor die zurückgegebene Ware zurückgegeben oder abgesendet ist.

Der Verkäufer ist berechtigt, jederzeit und ohne Angabe von Gründen von dem geschlossen Vertrag zurückzutreten. Die Vertragspartner vereinbaren, dass die Käufer auf jegliche Ansprüche auf Schadensersatz in diesem Fall verzichtet.

8. Reklamationsordnung (Rechte aus der fehlerhaften Leistung und Qalitätsgarantie)

Allgemeine Bedingungen der Reklamation (Rechte aus der fehlerhaften Leistung)

Pflichten des Käufers
Der Käufer ist verpflichtet, die gelieferte Ware gründlich zu besichtigen und den Verkäufer über festgestellte Mängel ohne überflüssigen Verzug zu informieren. Wenn es um die Reklamationen geht, kann der Käufer die berechtigte Reklamation auf eine der folgenden möglichen Weisen erstatten:
a) an die A-Mail-Adresse des Betreibers info@nejlevnejsipneu.cz
b) per Post an die Adresse des Betreibers Tomket s.r.o., Tolarova 630, 384 51 Volary oder Jetřichov 165, 549 83 Jetřichov

Pflichten des Verkäufers
Der Verkäufer haftet für die Mängel, die im Moment der Übernahme vorkommen, laut § 2161 ff. des bürgerlichen Gesetzbuches. Der Verkäufer entscheidet über die Reklamation spätestens innerhalb von 3 Arbeitstagen, wobei in diese Frist nicht die Dauer eingerechnet wird, die nach der Art des Produkts oder der Dienstleistung zur Fachbeurteilung des Mangels angemessen ist. Der Verkäufer verständigt den Käufer per E-Mail und eventuell telefonisch.

In der Garantiefrist geltend gemachte Reklamation (Qualitätsgarantie laut § 2113 des bürgerlichen Gesetzbuches)
a) Die Garantiefrist ist lebenslang (darunter wird die Dauer verstanden, während welcher die Reifen das Profil aufweisen, das deren Nutzung im Einklang mit dem Gesetz ermöglicht), sie bezieht sich auf verborgene Fehler, nicht auf die Abnutzung. Für die Lastreifen ist die Garantiefrist für 1 Jahr für juristische Personen und 2 Jahre für natürliche Personen festgelegt. Der vor mehr als 2 Jahre verkaufte Reifen wird eventuell in der Höhe ersetzt, die dem übrig gebliebenen Profil über die vom Gesetz festgelegte Grenze entspricht. Diese Dauer beginnt am Tag der Warenübernahme und endet durch das Erlöschen bzw. den Tod des Kunden
b) Wenn der Defekt behebbar ist, wird der Fehler kostenlos beseitigt. Im Falle eines irreparablen Fehlers wird die Ware auf Kosten des Verkäufers ausgetauscht.
c) Der Anspruch auf die Geldtendmachung der Qualitätsgarantie erlischt in den folgenden Vorfällen:
- unfachgemäße Montage, Behandlung oder Bedienung oder Benutzung der Ware im Widerspruch zu dem festgelegten technologischen Vorgang,
- Benutzung der Ware in den Bedingungen, die durch ihre Parameter den in der Dokumentation angegebenen Parametern nicht entspricht, oder andere Verletzung der technologischen Disziplin,
- Beschädigung der Ware durch die Naturgewalten,
- Beschädigung der Ware durch die übermäßige Belastung oder Benutzung im Widerspruch zu den technologischen oder anderen Bedingungen, die in der Dokumentation angegeben sind,
- Abnutzung bis zu der vom Gesetz festgelegten Grenze.

Vorgang bei dem Austausch (Reklamation) der Ware
Der Käufer kontaktiert den Verkäufer unverzüglich per E-Mail oder telefonisch. Aufgrund dieser Kommunikation schlägt der Verkäufer die Weise des Warentransports an seine Adresse vor, eventuell kann sich der Käufer diese Beförderung selbst absichern. Nach der Warenübernahme an der Adresse der Filiale des Verkäufers informiert er darüber den Käufer und ferner wird die vereinbarte Weise des Austausches, bzw. die durch das Gesetz festgelegte Weise der Warenreklamation eingeleitet.
Wenn der Käufer die nachträglichen Unstimmigkeiten auf der Rechnung feststellt, die einen Bestandteil der Lieferung bildet, beziehungsweise wird diese Rechnung kein Bestandteil der Lieferung sein, wird er den Verkäufer unverzüglich kontaktieren, der sie nach seinen Anforderungen korrigiert (wenn das vom Gesetz ermöglicht wird), bzw. er sendet sie erneut per E-Mail an die E-Mail-Adresse des Käufers.
Im Falle der ausländischen Käufer mit den gültigen Umsatzssteueridentifikationsnummern wird der Wareneinkauf von der Mehrwertsteuer befreit.

Empfehlungen bei der Übernahme der Sendungen
Bei der Warenübernahme ist es im Interesse des Käufers, dass er sich den Inhalt der Sendung überprüft, auf spätere Reklamationen bezüglich der Art, Menge oder Beschädigung der Ware beim Transport muss kein Bezug genommen werden. Durch die Unterzeichnung des Lieferscheins bestätigt der Käufer, dass die Ware in Ordnung geliefert wurde.
Mit Bezug darauf, dass die Beförderung der von Ihnen bestellten Ware in den meisten Vorfällen von einer Drittperson abgesichert wird, halten Sie den folgenden Vorgang ein:
Bei der Warenlieferung kontrollieren Sie sorgfältig den Zustand der Ware. Wenn alles in Ordnung ist, bestätigen Sie die Warenübernahme durch die Unterzeichnung des Lieferscheins (Frachtbriefs). Durch seine Unterzeichnung äußern Sie Ihre Zustimmung damit, dass die Ware ohne Fehler und in der Menge geliefert wurde, die in dem Lieferschein aufgeführt ist.
Wenn die Ware irgendwelche Fehler im Moment der Anlieferung hat oder wenn die Art oder die Menge nicht übereinstimmen, ist es nötig, diese Tatsachen auf dem Lieferschein (Frachtbrief) zu vermerken. Wenn die Ware beschädigt ist, kann der Käufer die Übernahme verweigern.
Wenn die Informationen über Fehler auf dem Lieferschein (Frachtbrief) nicht notiert werden, muss das Reklamationsverfahren nicht eingeleitet werden.

9. Bedingungen für Einkäufer außerhalb EU

Im Falle, dass die vom Käufer bestellte Ware außerhalb des Gebiets der Tschechischen Republik zugestellt werden soll, kommt es zu den folgenden Regelungen der Geschäftsbedingungen und des Kaufvertrags. Der Verkäufer erfüllt seine Pflicht zur Warenlieferung, sobald er die Ware dem Käufer zu seiner eigenen Beförderung in einer seiner Betriebsstellen (Lager) zur Verfügung stellt oder sobald er die Ware zur Beförderung dem Beförderer übergibt, der dem Verkäufer von dem Käufer bestimmt wird. Den Kaufpreis für die Ware vergütet der Käufer bei seiner Übergabe, in diesem Moment geht das Eigentumsrecht über. Die Kosten für die Beförderung, die durch den vom Käufer bestimmten Beförderer in den vom Käufer festgelegten Ort realisiert wird, werden vom Verkäufer getragen. Die Gefahr eines zufälligen Verlustes oder der Verschlechterung der Ware, sowie auch irgendwelche nachträglich entstandenen Kosten, gehen von dem Verkäufer auf den Käufer im Moment der Übergabe der Ware dem Käufer oder durch die Übergabe der Ware an den vom Käufer bestimmten Beförderer über. Wenn die Ware vom Käufer bei der Übergabe nicht übernommen (abgeholt) wird oder wenn sie ihm wegen der Nichtbezahlung des Kaufpreises nicht übergeben wird, wird ihm nicht herausgegeben, er wird jedoch nicht von der Pflicht zur Vergütung des Kaufpreises befreit.

Der Verkäufer haftet für die Verzollung der Ware zum Import in ein anderes Land oder für die Vergütung der Zollgebühren, Steuern und anderer Gebühren im Zusammenhang mit dem Warenimport in das vom Käufer bestimmte Land nicht. Der Käufer ist verpflichtet, alle Erfordernisse im Zusammenhang mit dem Warenimport abzusichern, vor allem ist er verpflichtet, alle Anzeigepflichten und die Pflicht zur Vergütung der entsprechenden Zollgebühren, Steuern und anderer Gebühren im Zusammenhang mit dem Warenimport zu erfüllen, und zwar im Einklang mit der Rechtsordnung des entsprechenden Ziellandes.

Zur Beurteilung aller Bestimmungen des abgeschlossenen Vertrags und für eventuelle Streite aus diesem Vertrag ist das Recht der Tschechischen Republik entscheidend. Die Anwendung des einheitlichen Kaufrechts der UNO (Übereinkommen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 16. 4. 1980) ist ausgeschlossen.

Lieferant für Mehrwertsteuerpflichtiger ist TOMKET Export s.r.o, Steuernummer Nr. CZ05401674. Der Kaufer - juristische Person ist für Recyclinggebühren am Ort der Lieferung der Reifen verantwortlich.

10. Rücknahme der Reifen

Adresse der Rücknahme des Reifen: TSB Facility s.r.o., Žirovnická 2389/1a, Praha 10, Czech Republik.

Gilt wenn beim Produkt ist die Verpflichtung die Kosten der Rücknahme des gebrauchte Reifen, Verarbeitung und und die Nutzung von die Altreifen zu erklären,nach Gesetz Nr.185 / 2001, die Kosten bilden Teil des Verkaufspreises und ihre Gebühr ist 0,1€/kg.

11. Wirksamkeit

Die Wirksamkeit dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen tritt am 1. Januar 2014 ein.

12. Politik der Qualität und des Umweltschutzes

Die Leitung der Gesellschaft verpflichtet sich, diese Politik zu unterstützen, auf die optimale Absicherung und Ausnutzung der notwendigen Quellen zu achten und die notwendigen Bedingungen für die dauerhafte Erhaltung und Verbesserung des Systems des integrierten Managements nach den Anforderungen der Normen ČSN EN ISO 9001 a ČSN EN ISO 14001 zu bilden.

Die Zufriedenheit der mit unserem Unternehmen verbundenen Menschen ist von der Qualität der von uns gewährten Dienstleistungen abhängig.

Kunden:

Für die Firma ist der Kunde die wichtigste Instanz, und deshalb wird für die Erfüllung seiner Anforderungen und Wünsche die möglichst hohe Bemühung generiert. Die Kunden überzeugen wir durch die Qualität und Schnelligkeit unserer Dienstleistungen. Wir bemühen uns um die Leistung des möglichst besten Services im Rahmen unseres entgegenkommenden Verhaltens gegenüber den Kunden.

Unsere Mitarbeiter:

Wir bieten ein stabiles Arbeitsumfeld an, wo die Einsatzbereitschaft und die ausgezeichnete Arbeitsleistung hochgeschätzt werden. Von Bedeutung sind für uns die regelmäßige Erhöhung der Qualifizierung, der Loyalität, der Treue und der Zufriedenheit unserer Mitarbeiter.

Unsere Partner:

Sie haben unser volles Vertrauen bezüglich der Qualität und Zuverlässigkeit der von ihnen gewährten Dienstleistungen. Ihre hundertprozentige Unterstützung ist für unseren Gesamterfolg einer der wichtigsten Faktoren. Der Nachdruck wird auf die langjährige Zusammenarbeit mit unseren Partnern gestellt. Unsere Gesellschaft hat eingestellte Vorgänge für die regelmäßige Bewertung unserer Lieferanten, was eine langjährige hochwertige Zusammenarbeit absichert.

Unsere Gesellschaft:

Unsere Gesellschaft bekennt sich zur konsequenten Erfüllung im Rahmen der Sozialverantwortung und der Umweltverantwortung, weil sie die Absicherung der Gesundheit und der Zufriedenheit ihrer Arbeitnehmer und die positive Auswirkung auf die Umwelt für ihre Prioritätsverantwortung auf dem Weg zum Profit hält. Wir verpflichten uns, gültige Bestimmungen aller Rechtsvorschriften und anderer Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem Umweltschutz zu erfüllen. Durch das Vorbeugungsverhalten beteiligen wir uns an der Verbesserung des Einflusses der Gesellschaft auf die Umwelt.

13. Kennzeichnung der Reifen mit EU-Schildern

Seit 1. November 2012 sind alle in Europa verkauften Reifen laut der EU-Verordnung 1222/2009 mit einem Schild mit Informationen über drei grundsätzliche Eigenschaften des Reifens gekennzeichnet. Die Verordnung betrifft die Reifen für Personen-, Nutz- und Lastkraftwagen. Von der Verordnung sind vor allem runderneuerte Reifen, Motorradreifen, professionelle Offroad-Reifen, Rennreifen, Reifen mit Spitzen, Reifen, die ausschließlich für die Fahrzeuge bestimmt sind, die zum ersten Mal vor dem Oktober 1990 zugelassen wurden, Reifen mit der niedrigeren Konstruktionsgeschwindigkeit als 80 km/h, Reifen mit dem Durchmesser von weniger als 254 mm und größer als 635 mm und vor dem 1. Juli 2012 hergestellte Reifen herausgenommen.

14. Reifenkennzeichnung

Wir kennzeichnen die Reifen nach den von den Herstellern gelieferten Unterlagen und für eventuelle Fehler tragen wir keine Verantwortung.

Die Kennzeichnung DOT äußert das Alter des Reifens, respektive dessen Fertigungswoche und Jahr. Die Kennzeichnung kann sich nach den einzelnen Lieferungen unterscheiden.

AGB | Kontakt | Alternative Abmessungen | Fotogalerie | Reifentests | Marken
Facebook | Google+ | YouTube | TOMKET Tires


eshop.TOMKET.com/DE, TOMKET s.r.o.
Vojtěšská 245/1, Praha 1, 110 00, Česká republika, IČ: 25123998